licht trifft schatten

gesehen - geknipst - gedacht - geschrieben
www.licht-trifft-schatten.de Magnolien
Allgemeines Garten Macrofotografie Natur Pflanzenportrait

Lieblingsbäume Magnolien

.Im Traum habe ich viele verschiedene Magnolien im Garten

 

www.licht-trifft-schatten.de Magnolien
www.licht-trifft-schatten.de Magnolien

 

 

 

Die Wirklichkeit sieht anders aus

Ja, sie sieht anders aus, aber ich nenne zumindest zwei Exemplare mein Eigen und mit einem Dritten, bin ich noch am liebäugeln. Man wird sehen, was die Zeit mir bringt …. oder der Geburtstag?!

 

"<yoastmark

 

Magnolia Genie

Aber ich bin auch schon sehr glücklich mit diesen beiden Exemplaren, welche mir im Frühling und auch im Sommer das Auge erfreuen. Diese oben abgebildete Sorte nennt sich Genie und ist eine strauchartig bis max. 150cm breit werdende und ca. 3 – 4 Meter hoch wachsende Schönheit. Sie ist absolut winterhart und erfreut uns seit ihrem ersten Jahr bei uns bei jeder Blütensaison mit einigen wunderschönen Blüten mehr.

 

"<yoastmark

 

Sie ist jetzt im 4. Standjahr und macht momentan einen richtigen Wachstumsschub durch – die Nachbarn haben eine sehr hochgewachsene Rose stark zurückgeschnitten und die zusätzliche Sonne hat sie wahrscheinlich zu vermehrtem Wachstum angeregt. Uns kann es Recht sein und den Nachbarn gefällt es auch, sie sehen sie nämlich nun immer aus dem Küchenfenster in ihrer vollen Pracht.

 

"<yoastmark

 

Magnolien: Blütenflor, welcher erstaunlich lange anhält

Die Blüten halten sich erstaunlich lange, ich dachte immer, Magnolien seien deutlich empfindlicher. Allerdings war in diesem Jahr das Wetter während ihrer Blüte, die immer noch andauert, sehr angenehm und es gab kaum Frost.

 

"<yoastmark

 

Tatort MarionNettes Rosenterrasse

Sie ist unser Frühlingshighlight auf der Rosenterrasse (hier habe ich davon berichtet), bevor die Rosen zum Rosenblütenkaffee einladen. Wir nutzen diese Terrasse gerne am Nachmittag und am Abend, dann wird auch die Magnolie vom warmen Abendlicht nochmals besonders schön in Szene gesetzt.

 

"<yoastmark

 

 

"<yoastmark

 

 

 

"<yoastmark

 

"<yoastmark

 

Vom Äußeren auf das Innere schließen

Von wegen außen hui und innen pfui. Diese Magnolie hat nicht nur durch ihre farblich intensiven Blütenblätter Pluspunkte vorzuweisen,  auch wenn sie die Hüllen fallen lässt, bietet sie noch einen wunderbaren Anblick. Dies ist dann aber nicht etwa der Augenblick, in dem man verschämt auf die Seite schaut …. Natürlich nicht, dies ist die Ausnahme von der Regel, hier wird hingeschaut und zwar genau – für mich immer Faszination pur.

 

"<yoastmark

 

Magnolia sieboldii

Eine weitere Schönheit, von edlem Weiß umhüllt,  hat schon seit ca. 13 Jahren ihren Platz bei uns im Garten gefunden.  Sie wächst sehr langsam und ist momentan ca. 2 Meter hoch und etwa 1,50 Meter breit. Ihr Name lautet Magnolia sieboldii und sie ist die Nationalpflanze Nordkoreas.

 

"<yoastmark

 

Dass diese Bilder auf dem Tisch angefertigt wurden, hat schon einen bestimmten Grund. Die immer noch kleine Magnolie hat hängende Blüten. Um diese richtig zu würdigen, muss man sie momentan noch anheben. Deshalb wurden die Blüten ausnahmsweise zum Fotografieren abgepflückt. Alle Bilder von sieboldii sind von meiner Tochter im letzten Jahr angefertigt worden – ihr könnt es daran erkennen, dass auf den Bildern ihr Logo Kiki Pictures zu finden ist. Dies musste hier unbedingt erwähnt werden, ansonsten erhalte ich wieder unverblümt hohe Strafmandate von meiner Tochter ausgehändigt; welcher arme Blogger kann sich dies schon leisten?

 

"<yoastmark

 

Auch diese Magnolie besticht nicht zuletzt durch ihre auffallenden inneren Werte. Diese kann man, wie schon erwähnt, jedoch nur durch eine reichlich demütige Körperhaltung oder durch direkten Übergriff genauer in Augenschein nehmen.

 

"<yoastmark

 

Hier ist sie in ihrer vollen Pracht von etwa 2 Metern Höhe und ca. 1,5 Meter Durchmesser. Ein recht filigranes Pflänzlein, bei welchem man sich noch nicht getraut, das Wort Baum als Beschreibung zu gebrauchen. Im Gegensatz zu Genie, verströhmt die M. sieboldii auch einen dezent lieblichen Duft.

Dank meiner kleinen Magnolie kann ich mit Fug und Recht behaupten: Ich bin so groß wie ein Baum in meinem Garten. Macht Eindruck und ist fast gar nicht geflunkert!

 

Ich wünsche euch ein frohes Osterfest

 und grüße euch ganz herzlich

MarionNette

 


VERLINKT MIT:

SAMSTAGSPLAUSCH

GARTENGLÜCK

Facebookgoogle_pluspinterest

Facebookgoogle_plusrssinstagrammail

34 Kommentare

  1. Ja die Magnolien…. wir haben hier leider zu kaltes Klima…. Sommermagnolie wäre auch mein Traum gewesen oder eine Sternmagnolie…. Toll deine Bilder liebe Marion…. ich hoffe du hattest schöne Ostern! ♥
    Liebste grüße
    Christel

    1. Liebe Christel, vielen Dank für Deinen Besuch. Ja, ich weiss noch, dass Du auf der Suche warst, wenn dich Magnolien nicht loslassen, vielleicht wirst Du hier fündig: http://www.lunaplant.de Hier habe ich meine Genie gekauft, die züchten selbst und haben eine riesen Auswahl. LG Marion

  2. Ich liebe diese Blüten. Schade nur, daß sie nicht zu lange blühen. Die Bilder sind wunderschön. Deine Tochter ist eine Künstlerin.
    Ich wünsche dir einen schönen Ostermontag.
    Andrea
    (Dein geschicktes Bild habe ich etwas gekürzt. Aber es ist toll. Du wirst sehen, man kann sich fast nicht entscheiden, welches am schönsten ist)

    1. Vielen Dank, liebe Andrea, für Deinen Besuch. Ja meine Tochter ist auf gutem Wege, die Welt mit den richtigen Augen zu sehen. Auf die Fotos bin ich gespannt … da komm ich in jedem Fall vorbei. LG Marion

  3. Liebe Marion, die Bilder von den Magnolien sind ein Traum. Mir würden sie auch sehr gut gefallen, aber wenn ich an die letzten Frühlinge denke, ist es wohl besser, dass wir keine haben. Sie würde nämlich genau jetzt blühen und es ist schon wieder Frost angesagt. Schon wieder! Leider…

    Deine E-Mail beantworte ich Dir noch 🙂

    lg kathrin

    1. Liebe Kathrin, da hast Du sicher Recht, die Magnolien sind einfach etwas empfindlich gegen Frost während der Blüte – da rate ich in diesem Fall zu einer Sommermagnolie, da fällt diese Problematik weg. Aber man kann sich die Bäume ja auch in der Nachbarschaft zu Gemüte führen, dann spart man sich ggf. den Ärger über die kaputte Blüte. Liebe Grüsse sendet Marion

  4. Liebe Marion,
    ich genieße deine schönen Bilderträume und deinen Post und freue mich meinen Osterspaziergang hier zu dir gelegt zu haben :)!!!
    Herzlichen Dank für deine liebe Mühe und Gestaltung!!!

    Liebe Ostergrüße
    schicken wir und wünschen ein schönes Osterfest,
    das viel Freude und Hoffnung schenkt
    und liebes Beisammensein!
    Alles Liebe und Gute
    wünschen die Tiere und die Monika*

  5. Hallo Marion,
    auch ich habe eine Magnolia Genie in meinem Garten. Leider hat sie mich in ihrem Blühverhalten noch nicht so glücklich gemacht, aber ich werde die Hoffnung nicht aufgeben.
    Die Sorte Magnolia sieboldii kannte ich bis dato nicht. Sie ist ja wunderschön!

    LG aus München
    tom

    1. Lieber Tom, die meinige hat in den ersten 2 – 3 Jahren auch nur sehr sparsam geblüht – ich war auch etwas enttäuscht. Nun hat sie seit einem Jahr mehr Sonne und vielleicht brauchte sie einfach die Zeit, jetzt blüht sie für solch einen kleinen Baum sehr üppig. Ich drücke Dir und deiner Genie die Daumen, damit ihr auch noch die Blüten aufgehen 😉 . LG sendet Marion

  6. Wundrschön Marion!
    Letztes Jahr verregnete meine Magnolie und jetzt , kaum die Blüten zu sehen, sind sie erschlagen vom Hagel 🙁
    Frohe Ostern!
    Liebe Grüße, Britta

    1. Oh, Britta, das tut mir wirklich leid. Oft ist es ja so, dass der Frost nochmals kommt und dann ist die Pracht dahin. Bei uns im Süden ist es in diesem Jahr genau das richtige Wetter – so eine lange Blüte hatten wir selten. Ich drücke Dir die Daumen für das nächste Jahr! LG sendet Marion

  7. Sorry, habs gefunden und mich eingetragen 🙂
    Schöne Ostern und freu mich auf die nächsten Beiträge
    Piwi

  8. Hallo MarionNette,
    hab den schönen Blog wieder gefunden… Dem VorgängerBlog “die Blumenfrau” konnte man auch per EMail folgen, würde das hier auch wieder gehen? Die anderen Möglichkeiten mag ich nicht nutzen
    Grüßle
    Piwi

    1. Vor kurzem habe ich das noch eingerichtet – ich war der Meinung, dass es schon funktioniert. Aber manchmal muss man die Dinge nochmals in die Hand nehmen, damit sie zuverlässig arbeiten ;-). Es freut mich, dass Du meine Seite abboniert hast. LG Marion

  9. Die “genie” ist schön und edel, mag ich trotzdem nicht so, wie die häufigst vorkommende Magnolie, da diese Büsche nur sehr wenig Blüten haben, sind nicht so prächtig. Ich sehe jetzt jeden Tag einen gigantischen Magnolienbaum in einem Garten, wo der gaze Baum komplett lückenlos voll Blüten ist.
    Die andere Sort kenne ich nischt, habe noch nie gesehen, auch sehr interessant und schön.
    Liebe Osterngrüße

    1. Es gibt ja wahnsinnig viele Arten. Diese mit den vielen Blüten sind selbst für meinen Garten zu groß und die Stellata blüht mir etwas zu früh, da war mir das Risiko zu groß. Wegen des Wuchses und der Farbe hat es mir die Genie angetan. Die gigantisch Großen liebe ich auch über alles (bei uns stehen viele davon im Zoo), aber die dürfen gerne bei anderen Menschen im Garten wachsen … ich brauche doch noch sooooo viel Platz für Blumen ;-)) . LG Marion

  10. Wunderschöne Bilder von den bezaubernden Magnolien.
    Ja jetzt kann man ihre schönen Blüten wieder überall bewundern.
    Schöne Ostern wünscht, Pia

    1. Liebe Pia, dir auch noch schöne Ostern. Ja das ist die Zeit in der man sie an vielen Orten sehen kann und einem das Herz aufgeht. Ich mag es auch, wenn einige Magnolien auf einem Platz stehen, das ist ein Traum. Es grüßt ganz lieb in die Schweiz, Marion

  11. Traumhaft schön, ich kann gut verstehen, dass Du Dir eine weitere Magnolie im Garten wünschst! Unser Garten ist eigentlich “voll”, sonst würde es mich reizen eine Magnolie zu setzen.

    Frohe Ostern und liebe Grüßle von Heidrun

    1. Ja, so war es bei uns eigentlich auch. Dann aber musste ein riesiger Lebensbaum, gepflanzt noch von unseren Vorbesitzern, weichen. Plötzlich war da PLatz, allerdings nicht so viel Tiefe – und so entschied ich mich für die Genie und um sie herum, ganz viele Rosen 😉 . LG sendet Marion

  12. Die Blüten der Magnolien sind einfach zauberhaft. Ich habe selbst in den Gärten keine, aber ich erfreue mich an diesen herrlichen Pflanzen in der Nachbarschaft!
    Viele Grüße und ein schönes Osterfest wünscht Dir
    Margit

  13. Beide Magnolien sind sehr schön, liebe Marion, jede auf ihre Art. Bei der ersten finde ich die Farbe sensationell, bei der zweiten die Form der Blüte mit dem Innenleben, das edle Weiß, sie wirkt fast künstlich. In meinem Garten steht eine Sternmagnolie, die am tollsten vor knallblauem Himmel aussieht. Leider ist die Blütezeit recht kurz.
    Ein frohes und gesundes Osterfest wünscht Edith

    1. Liebe Edith, die Sternmagnolie hat für mich eine zu frühe Blütenzeit, da war ich nicht so risikobereit. Aber ansonsten ist das natürlich auch eine Magnolie, die kleinere Gärten zum strahlen bringen kann. Ich wünsche Dir auch noch ein schönes Restostern und grüße Dich herzlich, Marion.

  14. Liebe Marion,
    ich mag Magnolien auch sehr, wir haben nur eine im Garten, aber ich erfreue mich jedes Jahr aufs neue an ihr, wenn sie in voller Blüte steht, auch wenn sie recht klein ist.
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Osterfest.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    1. Lieber Wolfgang, das schöne ist, sie werden ja nach und nach größer und irgendwann kann man die Blüten von unten bestaunen. Ich wünsche Dir auch schöne Ostern. LG Marion

    1. Liebe Gabriele, ich denke Magnolien sind Bäume, die einen recht großen Platz einnehmen (meistens zumindest), diesen sollte man dann auch geben können. Die Zeiten ändern sich, man will nicht mehr so viele Beete und schon ist Platz für eine Magnolie. Danke für deinen lieben Besuch. Herzliche Grüsse Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.