licht trifft schatten

gesehen - geknipst - gedacht - geschrieben
Allgemeines Amüsantes Garten Linkparties Macrofotografie Natur

Wer hat Blumenzwiebeln im Garten verbuddelt?

Wilde Horden jubeln mir Guerilla – Blumenzwiebeln unter!

So lautet meine derzeitige Vermutung.

 

Frühling, jeden Tag eine neue Entdeckung im Garten

Es ist Frühling, ich bin leidenschaftliche Gärtnerin und, wie ihr sicherlich wisst, eine Frau. Was sagt uns diese Kombination? Na, wisst ihr es nicht? Ist doch ganz eindeutig – Neugierde auf die neuesten Entwicklungen.

 

Ich würde niemals einfach so durch den Garten gehen und in Gedanken ganz woanders sein. Nein, ich habe Adleraugen, sehe jeden Wurm und jede Ameise in meinem Garten. Keine noch so kleine frühlingshafte Veränderung geht meinen geschulten Augen durch die Lappen. Der Garten ist gerade im Frühling ein Reich für Entdeckungen.

 

 

Upps was ist denn da?

Vor einigen Tagen ist es dann passiert. Meine noch schlafestrüben Äuglein sehen da etwas zwischen den bereits aufstrebenden Farnwedeln. Es sieht aus wie eine Tulpe. Eine befremdliche Entdeckung, da sich doch nun fast alle Tulpen verabschiedet hatten und lediglich noch auf Samenreife wartende Stängel in Grün waren. Was ist dies für eine winzige orangefarbene Ausgeburt einer meiner Blumenzwiebeln?

 

 

Sieh da, eine Tulpe

Hier ist aber etwas in zart Orange, etwas Kleines Tulpenartiges. Ganz zierlich und es genießt den heimlichen Auftritt zwischen den Farnwedeln, wie keine andere Blume in diesem Beet. Es ist eine Tulpe, da bin ich jetzt ganz sicher.

 

 

 Wer verbuddelt Blumenzwiebeln?

Ansich ist dies kein außergewöhnliches Ereignis. Ein Garten und Blüten, wer kommt da schon ins Staunen? Wenn da nur nicht diese gartenspezifische Demenz wäre. Wann soll ich diese Tulpen sprich die Blumenzwiebeln gepflanzt haben? Ich bin mir ja fast sicher, dass es sich um eine Art “Gardenguerilla-Einsatz” in Privatgärten handelt. Eines nachts müssen wohl Fremde in unser Grün eingedrungen sein und Blumenzwiebeln verbuddelt haben! Ja, so muss es gewesen sein – ganz sicher. Diese Erkenntnis aufgrund der Tulpen-Entdeckung lässt mich nachdenklich werden.

 

 

Nicht denken, sondern genießen!

Sie sieht so unschuldig aus. Könnte eine Guerilla-Pflanze solch ein unschuldiges Antlitz besitzen? Nunja, was kann ich schon tun? Ich könnte weiter herumrätseln oder einfach genießen, dass nach dem Abblühen der anderen Tulpen in meinem Garten nun noch einmal eine wunderbare, kleine Tulpe für Farbe sorgt. Wie wunderbar, Frühlingsblüte Teil zwei!

 

 

Künftig nur noch mit Plan

Eigentlich ist es doch schön – aber das mit der Vergesslichkeit, ob ich darüber nochmals nachdenken sollte? Nein, so alt, dass ich es auf das Alter schieben könnte, bin ich nun doch noch nicht. Aber vielleicht sollte ich doch einmal damit beginnen, mir aufzuschreiben, wann ich welche Zwiebel in welchem Beet versenkt habe!

 

 

Darf es denn ein bisschen mehr sein?

Vermutlich seid ihr nun auch nicht verwundert, wenn ich euch gestehe, dass ich obige Tulpenart an noch mehreren Stellen in meinem Garten entdeckt habe. Erstaunt hat es mich jedoch nicht mehr. Ich weiß nun, bei mir im Garten muss ich mit allem rechnen und auf alles gefasst sein. Entdeckungen sind in meinem Reich nun Programm.

 

Darum heißt es ab sofort vermehrt – Augen auf bei der Gartenarbeit. Im Zweifelsfall hilft immer die Frage an die blühende Unbekannte: Wer bist Du und wer hat dich hier eingepflanzt?

 

Zum Schluss eine kleine Bitte …

Hier noch eine friedliche Bitte an die mutmaßlichen Guerilla-Gärtner in meiner näheren Umgebung. Könntet ihr die heimlich gesetzten Pflanzen bitte benennen und einen Gruß hinterlassen? Dafür wäre ich schon mächtig dankbar.

 

Wirre Grüße aus dem wild blühenden Entdeckungs-Garten

 

MarionNette

 


 VERLINKT MIT:

GARTENFREUDE

PROJEKTTXT

 

Facebookgoogle_pluspinterest

Facebookgoogle_plusrssinstagrammail

Über einen Kommentar freue ich mich sehr, er belohnt mich und ermutigt mich, weiterzumachen!

16 Kommentare auf "Wer hat Blumenzwiebeln im Garten verbuddelt?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung