licht trifft schatten

gesehen - geknipst - gedacht - geschrieben
Allgemeines Macrofotografie Natur Pflanzenportrait

Eine Erdorchidee begeistert mich im Urlaub

Es handelt sich um die Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)

Sie ist eine filigrane Schönheit, die aufgrund ihrer geringen Blüten-Größe vermutlich oftmals übersehen wird.

 

Eine Erdorchidee mit tierischen Merkmalen

Den ersten Teil ihres Namens trägt sie nicht von ungefähr. Schaut man ihr genau auf die Blüte, dann kann man entdecken, dass ein Bereich einem Bienen-Hinterteil sehr ähnlich ist. Mit dieser Blütenform möchte diese Ragwurz Bienen anlocken, um sich von diesen Insekten bestäuben zu lassen. Es gibt noch einige andere Ragwurz-Arten, welche auf weitere Insektenarten spezialisiert sind. Der genaue Ablauf und die interessante Täuschungs-Methode (Sexualtäuschung) wird hier ausführlich erläutert.

www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)

 

Selbst ist die Orchidee

Dennoch wird die Bienen-Ragwurz nur noch selten von Bienen bestäubt, vermutlich in Ermangelung einer passenden Bestäuber-Bienenart. Somit erfolgt bei dieser Ragwurz-Art die Befruchtung durch Selbstbestäubung, was in der Welt der Orchideen eher eine Seltenheit ist. Hieran kann man wieder einmal erkennen, wie wandlungs- und anpassungsfähig die Natur ist.

 

www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)

 

Das Feriendomizil – ein Naturparadies

Diese Exemplare habe ich im Garten unseres Feriendomizils in der Normandie entdeckt. Es waren dort einige Dutzend dieser Erdorchideen in voller Blüte. Sie blühten mitten im Rasen – wären es nicht so viele gewesen, hätte ich sie vielleicht gar nicht so schnell bemerkt.

 

www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)

 

Zipzap Blüte ab

Eine Einzelne der vielen Blüten habe ich mir nach langem Zögern und Zaudern abgezupft, um sie genauer fotografieren zu können. Die zarten Pflänzchen wackelten in der Meeresbrise immer hin und her und waren an der Pflanze überhaupt nicht leicht abzulichten.

 

www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)

 

Die Erdorchidee liegt Modell

Erst jetzt ist es mir möglich, dieses kleine Kunstwerk genau vor die Linse zu bekommen und die einzelnen Details festzuhalten. Ich wünsche viel Spaß beim genauen Betrachten dieser kleinen Erdorchidee.

 

www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)
www.licht-trifft-schatten.de Bienen-Ragwurz (Ophrys apifera)

 

Auch in Deutschland ist sie zu finden

Diese Erdorchideen-Art ist übrigens nicht ausschließlich in der Normandie beheimatet, auch in Deutschland kann man sie an vielen Standorten finden. Also Augen auf bei der nächsten Wanderung, vielleicht könnt ihr sie ja auch irgendwo entdecken. Auf dieser Seite gibt es neben einer genauen Beschreibung dieser Pflanze auch eine Übersichtskarte, welche aufzeigt, wo man sie in Deutschland entdecken kann.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

und

grüße euch recht herzlich

MarionNette

 


VERLINKT MIT:

GARTENGLÜCK

Facebookgoogle_pluspinterest

Facebookgoogle_plusrssinstagrammail

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Eine Erdorchidee begeistert mich im Urlaub"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Hang zum Grünen
Gast

Liebe Marion, da hast du ja wirklich wunderschöne Szenen festgehalten! Unglaublich was sich die Natur alles einfallen lässt. Es sieht wirklich aus als würde eine dicke Hummel auf der Blüte sitzen! Vielen Dank für die Zusatzinfos und bis zum nächsten Mal 🙂
Alles Liebe,
Julia

jahreszeitenbriefe
Gast

Welch schöne Begegnung… Noch nie „live“ gesehen. Lieben Gruß Ghislana

// Heidrun
Gast

Liebe Marion, das ist ein botanisches Kleinod. Danke fürs Zeigen, das liebevolle Ablichten – die Mühe mit dem Wind kenne ich dabei nur selbst zu gut 😉 – und nicht zuletzt für die detaillierte.

Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

Topfgartenwelt
Gast

Liebe Marion, so wilde Orchideen sind schon wahre Schönheiten. Hier findet man auch immer wieder welche. Auch, wenn diese oft nicht besonders auffällig sind. Wunderschöne Bilder!

LG Kathrin

Magdalena
Gast

Großartig, so klein und doch so beeindruckend. Du hast sie aber auch perfekt in Szene gesetzt.
LG
Magdalena

Nicole/Frau Frieda
Gast

Was für eine Schönheit! Und sie ist auch bei uns zu finden?! Wie allerliebst!
Deine Fotos übrigens auch, liebe Marion 😉 Liebe Sonntagsgrüße, Nciole

Flögi
Gast

Ich habe auch schon sowas gesehen, da dachte ich nie, daß es eine Orchidee ist. Schön.
Liebe Grüße

Elke Schwarzer
Gast

Man übersieht sie wirklich schnell, das stimmt. Ich habe schon lange keine mehr gesehen.
VG
Elke

Renee
Gast

Liebe Marion,
hochinteressant, dein Beitrag! Diese Orchidee habe ich noch nie in der Natur gesehen. Deine Fotos sind so ausgezeichnet – und dafür, dass du diese schöne Pflanze bekannter machst, hat sich auch der kleine „Blütenraub“ gelohnt.
Danke dir!
Herzliche Grüße
Renee

Mondarah
Gast

Da hat die Natur tatsächlich ein kleines Kunstwerk hervorgebracht. Tolle Fotos.
LG Christel

Birgitt
Gast

…laut dieser verlinkten Karte sollte man sie hier eigentlich finden können, liebe Marion,
ich habe sie allerdings noch nicht gesehen…muß ich mal ein Auge drauf haben, wenn ich wieder unterwegs bin, ob ich die Schönheit finde…

liebe Grüße Birgitt

Sigi
Gast

Welche Farben- und Formenvielfalt die Natur hervor bringt, ist schon einmalig liebe Marion.
Und diese kleine Orchidee finde ich besonders interessant und sehr fotogen. Auf die restlichen
Mitbringsel bin ich jetzt schon gespannt.
Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Sigi

Astridka
Gast

Welch Schönheit! Ich freue mich, dass du sie so fotografieren konntest!
Bon week-end!
Astrid

riitta k
Gast

Stunning photos. We have in Finland practically only one wild orchid…

Wolfgang Nießen
Gast

Liebe Marion,
ein sehr schöner und informativer Post, jedenfalls für mich als Nichtkenner dieser Orchideen. Die Blüte sieht tatsächlich aus wie das Hinterteil einer Biene.
Und man sieht, dass die Natur sehr wohl in der Lage ist, sich selbst zu helfen.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

malesawi
Gast

Beim ersten Blick dachte ich an en Tier. Es ist schon toll, was die Natur alles hervorbringt.
Viele Grüße!

Edith
Gast

Es ist wirklich erstaunlich, liebe Marion, was die Natur sich so einfallen läßt und wie vielfältig sie ist. Tolle Fotos von einer Orchidee, die ich noch nie (bewußt) gesehen habe. Danke für den Post. Um den Frankreich-Urlaub beneide ich Dich ein ganz klein bißchen, und zwar nicht nur wegen der Orchideen…
Ein schönes Wochenende wünscht Edith

wpDiscuz