licht trifft schatten

gesehen - geknipst - gedacht - geschrieben
Allgemeines Dekoration Garten Linkparties Macrofotografie Natur

Die Pflanzenretter sind unterwegs

auf dem Häckselplatz und finden allerhand Rettungsbedürftige

 

Teil 1: Hab den Wagen vollgeladen

An manchen Tagen geht mit meiner Nachbarin und mir, die Hilfsbereitschaft gnadenlos durch und wir fahren zum Schnittgutplatz in der Nachbargemeinde (unsere Gemeinde hat leider noch keinen solchen). In diesen Momenten sind wir hoch motiviert und haben den Kofferraum leer statt voll – man weiß ja schließlich nie, wer und was alles zu retten sein wird.

 

Leiterwagen Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten.de
Leiterwagen Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten.de

 

Wenn man wieder einmal fündig wird!

An jenem sonnigen Tag hat die Vereinigung der Entsorgungs-Enthusiasten ein wahres Füllhorn der Bedürftigen für uns bereitgehalten. Seht doch einmal selbst, welch schöne Pflanzen und Pflanzenteile noch die Hoffnung auf ein weiteres Leben in unseren Gärten hatten. So schritten wir eifrig zur Tat, nach und nach füllte sich der Kofferraum. Ja so sind wir, Pflanzenretter eben!

 

alter Leiterwagen Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten
alter Leiterwagen Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten.de

 

Der alte Leiterwagen und die Geretteten

Dargeboten habe ich die Findlinge in einem alten Leiterwagen, welchen ich ebenfalls vom Sperrmüll rettete, um ihm noch ein schönes, dekoratives und wenig anstrengendes Altenteil bei mir im Garten zu gönnen.

 

1 alter Leiterwagen Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten.de
1 alter Leiterwagen Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten.de

 

Von den Ausgesetzten

Die Pflanzenretter wurden also aktiv und haben Folgendes einem neuen Leben zugeführt:

  • Dachwurze, ca. 25 bis 30 große Rosetten samt Kindel frisch aus dem Floristenabfall (ich kenn mich da ja aus).
  • Aloe Vera, 5 große Stecklinge (später zu verwenden für das Klassenzimmer meiner Nachbarin)
  • 5 Lavendel-Jungpflanzen,  verblüht und frisch aus dem Floristen-Topf.
  • 1 Chrysantheme, welche lediglich ihre erste Blüte hinter sich hatte und 1000 weitere Blüten in den Startlöchern.                             

 

Sukkulentenblüte, alter Leiterwagen, Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten.de
Sukkulentenblüte, alter Leiterwagen, Pflanzenfunde www.licht-trifft-schatten.de
Brombeeren, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de
Brombeeren, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de

 

  • Blütenstengel der Dachwurze, die sehr dekorativ aussahen und für ein Dekoprojekt meinerseits herhalten dürfen.
  • Echinacea-Samenstände (Hier waren die Blüten in voller Pracht abgeschnitten worden …)
  • Etliche kleine und große Sonnenblumenköpfe, welche noch das leckere Vogelfutter enthielten.
  • Brombeeren ohne Stacheln, Floristenware, so wie ich das mit geschultem Auge erkennen konnte.         

 

Echinaceasamenstand, Sukkulentenblüte, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de
Echinaceasamenstand, Sukkulentenblüte, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de
Brombeeren, Sonnenblumenköpfe,  Sukkulentenblüte, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de
Brombeeren, Sonnenblumenköpfe, Sukkulentenblüte, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de

 

  • Salbei, herrlicher Schnitt für eine Deko oder auch Tee ….
  • Eine Pflanze für die Fensterbank, deren Namen ich derzeit nicht parat habe (ja gibt es denn sowas?).
  • Ein Majoran und ein Thymian welche frisch aus dem Balkonkasten geschmissen wurden.
  • Etliche Hagebutten in Bestform an der langen Ranke.

 

Echinacea, Dachwurz, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de
Echinacea, Dachwurz, alter Leiterwagen, www.licht-trifft-schatten.de

 

Tja, da hatten wir sie nun und teilten sie auch nachbarschaftlich auf. Die Dekoteile bekam alle ich, da Meinereiner bereits etwas Großes zur Gestaltung im Sinne hatte.

 

Teil 2: Gestaltung eines  „Rettungs-Rings“

 

Dekorierter Kranz im Garten,  www.licht-trifft-schatten.de
Dekorierter Kranz im Garten, www.licht-trifft-schatten.de

 

Wenn Pflanzenretter dekorieren …

Da hängt er herum, bereits seit dem Frühjahr. Bis zum jetzigen Zeitpunkt war er gänzlich unbekleidet, ganz ohne Schmuck und Brimborium. Ich fand es in Ordnung, war er doch auch durch seine schiere Größe ein Blickfang und hatte solchen dekorativen Schnickschnack nicht nötig!

 

Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de
Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de

 

Dekoteile im Überfluss

Doch als ich das ganze Ausmaß der Geretteten vom Häckselplatz vor Augen hatte, kam mir spontan nur er in den Sinn. Hatte er doch die Größe und die Tragkraft, um es mit solch einer Anzahl von Hilfesuchenden aufzunehmen. Ja, so stand er also fest,  der Entschluss: Der Kranz oder auch Ring, würde durch meine Hand zum farbenfrohen Rettungs-Ring mutieren.

 

Halber Herbstkranz, Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de
Halber Herbstkranz, Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de

 

Der Griff in die eigenen Beete

Ja, nicht alles, was hier nun zu sehen ist, habe ich auch vom Schnittplatz mitgebracht. Die Fuchsschwänze, die Clematis-Samenstände und die Hortensien, sowie Samenstände von der Wilden Möhre, wollten gar nicht aus meinem Garten „gerettet“ werden – sie mögen es mir verzeihen!

 

Herbstkranz, Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de
Herbstkranz, Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de

 

Einfach nur der Farbe wegen

Ich fand einfach, diese zusätzlichen Elemente würden das Gesamtbild abrunden und auch weiterhin für den farblichen Höhepunkt sorgen – so ein Rettungsring soll ja auch gesehen werden!

 

Herbstkranz, Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de
Herbstkranz, Hagebutten, Echinacea, Clematis, Hortensien, Sukkulenten, Fuchsschwanz, Wilde Möhre www.licht-trifft-schatten.de

 

Von hinten, so muss ich eingestehen, ist er, wie die Manufaktur in schuf, nackt und ohne Pipapo! So hat in diesem Leben alles seine zwei Seiten …

 

Der bewurzelte Rest hat auch ein Plätzchen gefunden

Alle gezeigten Pflanzen wurden natürlich in unseren Gärten eingepflanzt und die Ableger, einem guten Bewurzelungsklima zugeführt! Über die Sonnenblumenkerne haben sich auch bereits die Meisen erfolgreich hergemacht!

Ja, das war nun die Aktion Pflanzenretter … ich finde, wir haben auch dieses Mal wieder gute Arbeit geleistet und allen Geretteten einen guten Start ins zweite Leben ermöglicht.

Einen lieben Dank geht natürlich an meine Nachbarin, welche immer wieder solche Aktionen mit mir bis zum bitteren Ende durchführt! Watt muss, datt muss!

 

Seid herzlich gegrüßt von

 

MarionNette

 


VERLINKT MIT:

NATURDONNERSTAG

GARTENGLÜCK

Facebookgoogle_pluspinterest

Facebookgoogle_plusrssinstagrammail

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Die Pflanzenretter sind unterwegs"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
mano
Gast

unglaublich toll! und der kranz eine spätsommerpracht! so einen schnittgutplatz wünschte ich mir hier auch – ich wäre bestimmt eine gute retterin!! aber hier gibt es grüne tonnen…
liebe grüße von mano

Veronika
Gast

Eine wunderschöner Rettungsring <3 – schon die Bezeichnung alleine verdient einen Orden 😀 Und eure Rettungsaktionen sind großartig. Ich mache das manchmal auch – nicht im großen Stil allerdings. Und ich schäme mich immer ein bisschen dabei, denn hier im Dorf sind viele Menschen… na sagen wir mal sehr dörflich und reden über jeden, der für sie unverständliche Dinge tut: "Jo, schau, jetzt nehmans scho de Bleaml (das bedeutet Blumen) vom Mist! Doss se de zu gierig is welchane aufm Markt zum kaufa."

Liebe Grüße,
Veronika

Elke Schwarzer
Gast

HAHA, das kenn ich! Da könnte ich mich auch nicht beherrschen. Kränze habe ich allerdings noch nicht draus gemacht, aber warum nicht? Dein Ergebnis kann sich sehen lassen.
VG
Elke

Mascha
Gast
Soo schöne Beute(fotos) und ein herrlicher Kranz! Ich kenne solchen Platz hier leider nicht in erreichbarer Nähe (ohne Auto), aber es erinnert mich daran, wie ich früher oft Sonntag früh unauffällig am Thomas-Phillips-Container vorbeigeradelt bin… die mickrigen vertrocneten Magnolien sind inzw. stattliche Bäume… und fast alles in meinem Garten und in den gefühlten 1000 Töpfen stammt aus den Friedhofscontainern (wofür ich allerdings schon mal von einem wütenden Mob fast gelyncht worden bin, denn offenbar hatte irgendwer was von Gräbern gestohlen, aber das war natürlich NICHT ich – aber seither bin ich ziemlich vorsichtig geworden ). Ich freue mich über jede… Read more »
Lebensperlenzauber
Gast

Liebe Marion,
ohhhhhh wie schön!!!!
Alles was auch mein Herz glücklich macht,
dass kenne ich auch Schätze der Natur retten und noch genießen….
Pflanzenretter sind unterwegs, wie schön ist das, toll hast du das gemacht.
Deine Fotos total klasse, so wie sie mir gefallen im alten leicht rostigen Leiterwagen, auch eine Leidenschaft von mir alte rostige Dinge…
Vielen Dank für diesen wundbaren schön gefüllten Post!
Eine schönen Sonntag dir und viel Genuss auch an deinem schönen Kranz,
herzlichst
Monika*

kleiner-staudengarten
Gast

Liebe Marion,
der Kranz ist ein einziger Herbsttraum…bezaubernd schön auch von der Rückseite 😉 und durch die vielen Wegwerfgaben mit ihrer zweiten Chance finde ich ihn besonders „wertvoll“. Dein Post ist wieder mal köstlich zu lesen …ich mag deinen Schreibstil so sehr und dazu deine Fotos…Genuss pur. Leider oder vielleicht doch für meinereiner ganz gut haben wir keine Pflanzendeponie, auf der man noch so manches Pflänzchen retten könnte.
Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag.
Lieben Gruß, Marita

Pia
Gast

Was für eine Farbexplosion auf den wunderschönen Bilder. Was alles aus Abfall neues entstehen kann zeigst du uns eindrücklich.
L G Pia

eva
Gast

Was eine tolle Aktion! Ich hab keinen ZUgang zu nem Grünschnittplatz. Bei uns in der Gartensiedlung wandern die Pflanzen erst wirklich weg, wenn echt kein Nachbar mehr welche will – das sind so die Zu- und Abwächse über den Gartenzaun. Und wir tauschen gelegentlich über ne FBseite namens Pflanzentauscher. Hab ein schönes WE und lieben Dank für Deine lieben Worte auf meinem Blog. Eva

Synnöve
Gast

Hallo liebe Marion,
da hast Du ja wirklich ein gutes Werk getan und vielen Pflanzen einen würdigen Platz zugeteilt und gegeben. Welch ‚ Schönheit in diesem Kranz entstanden ist…
Viele liebe Grüße, Synnöve

Loretta Nießen
Gast

Liebe Marion,
der Kranz ist ein Traum. Dein Wissen und die geübten Augen helfen Dir sogar auf einer Grünschnittdeponie etwas zu finden. Die Bilder sind auch klasse.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
Loretta

Tante Mali
Gast

Wow, so fündig würde ich auf der örtlichen Grünschnittdeponie auch gerne werden. ABER, du hast auch ein extrem tolles, fachkompetentes und kreatives Händchen dafür. Ich ziehe den Hut, bevor ich dir noch für die Inspiration und den traumhaft schönen Kranz danke und wünsche dir ein wundervolles Wochenende. Ach ja, und schon hast du eine Verfolgerin auf FB mehr.
Elisabeth

Heidi
Gast

Ui, ein wirklich toller Kranz ist entstanden, ich bin begeistert!
LG Heidi

Flögi
Gast

Eine wunderschöne Darstellung ist es, mit jedem feinen Detail, was du uns gezeigt hast.
Die Idee ist schon genial…
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Martina
Gast

Tja, das ist ja nun wieder ein sehr schöner Artikel geworden, liebe Marion! Es war aber auch wirklich ein spätsommerlicher Spaß und eine sehr zufriedenstellende Aktion. Ich freue mich schon auf unseren nächsten Ausflug. Mal sehen wann die Leute wieder anfangen ihre großen Stauden zu verjüngen, Hortensien zu entsorgen oder ihre Kürbisse wegzuwerfen… Da sind wir dann zur Stelle. Vielleicht können wir dort auch mal so eine Ecke „geben und nehmen“ herrichten – was denkst Du? 😉

Beate van der Gallen
Gast

Liebe Marion, das ist doch wirklich eine tolle Idee, die deine Nachbarin und du da hatten. Ich denke, ich werde mich nun auch mal auf die Suche machen und schauen, ob es in meiner Nähe auch einen solchen Platz zum Stöbern gibt. Neue Pflanzen sind ja schließlich für jeden Garten immer wieder eine Bereicherung 🙂 .

Liebe Grüße Beate

Margit
Gast

Eine tolle Aktion! Ich werfe auch immer einen Blick in den Friedhofskompost! Ich gestehe allerdongs auch, dass bei mir auch einige Pflanzen, die sich munter ausbreiten, in den Kompost kommen.
Der Kranz ist wirklich ein herbstliches Schmuckstück!!!
Viele Grüße von Margit

jahreszeitenbriefe
Gast
Das ist ja einfach großartig, was ihr da macht… Und was das wieder mal für einen Schatten auf unsere Wegwerfgesellschaft wirft. Wie kann man bewurzelte lebendige Pflanzen wegwerfen. Ihr habt das toll gemacht! Und der Kranz sieht auch dekoriert einfach herrlich aus! Und ich gestehe jetzt mal, dass ich sogar von einem Friedhofskompostplatz mal einen ganzen Korb voller quicklebendiger Hornveilchen weggeschleppt habe… Liebe Grüße und ein herzliches „Weiter so!“ Und gerade fällt mir ein, dass aus einer großen Blumenschale auf dem Schulhof das ausdauernde und prächtig gewachsene Blaukissen verschwunden ist… Für Studentenblumen… Hach, wie schön hier Seelenverwandte zu treffen, grüß… Read more »
Rosi
Gast

wow
das nenne ich mal eine Aktion
wenn ich mit meinem Vater zum Grünschnitt fahre schau ich ja auch schon immer mal
aber da liegt meist wirklich nur Grünschnitt rum
im Frühjahr hatte ich ein paar Tulpenzwiebeln gerettet
dein Kranz ist wunderschön geworden
was für eine Augenweide
und der Leiterwagen ist auch ganz meine Kragenweite 😉
liebe Grüße
Rosi

wpDiscuz