licht trifft schatten

gesehen - geknipst - gedacht - geschrieben
Allgemeines Linkparties Macrofotografie Natur

Die Farbe Lila oder vielleicht doch Violett?

Farbton benennen – hier scheiden sich die Geister

 

Die Gladiolen tragen einen gewissen Farbton

Mein Mann meinte: „Ich habe die schwarz-roten Gladiolen für Dich ausgesucht, diese Farbe gefällt Dir doch, gell?“ Ich vermute, er meint bestimmt Bordeaux-Rot und freue mich darüber, dass er mir während eines abendlichen Spaziergangs einen Strauß aus Gladiolen in meiner Lieblingsfarbe zusammengestellt hat.

 

 

www.licht-trifft-schatten.de Farbpalette Lilatöne
Farbpalette zusammengestellt bei: http://www.colourco.de/

 

Der Name der Farbe

Die genaue Bezeichnung eines Farbtones durch einen versinnbildlichenden Namen ist ja nicht einfach. Was ich als Pflaume sehe, sieht der andere als Aubergine oder Dunkellila. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und über Farbtöne wohl auch nicht! Einigen wir uns doch einfach auf eine Mischung aus Rot und Blau – fertig!

 

Gladiole Lila www.licht-trifft-schatten.de
Gladiole Lila www.licht-trifft-schatten.de

 

Die Morgensonne bringt es an den Tag

Als sich die Knospen am nächsten Tag in der Morgensonne öffnen, staune ich über die versprochene schwarz-rote Farbe, welche für mich nicht im entferntesten einem satten Bordeaux ähnelt, sondern eher Lila oder wie man auch sagt: Violett. Doch dann überlege ich und denke, gestern im Abendlicht haben sich die geschlossenen Knospen sicherlich farblich ganz anders präsentiert. Insofern lag mein Mann gar nicht so schlecht. Anstatt Schwarz hätte er lediglich die Farbe Blau als Farbzusatz wählen müssen und schon hätte er ins Schwarze äh Lilane getroffen.

 

Gladiolenstrauß Lilatöne www.licht-trifft-schatten.de
Gladiolenstrauß Lilatöne www.licht-trifft-schatten.de

 

Violett, etwas zwischen Rot und Blau

Das Farbspektrum im Bereich Lila, Violett und Purpur ist sehr breit gefächert, so tut man sich schwer, hier einen genauen Farbton für die Gladiolen zu bestimmen. Mein Mann hat auf jeden Fall eine schöne Auswahl getroffen und die Gladiolen in einem wunderbaren Farbverlauf des oben genannten Spektrums ausgewählt. Dazu muss ich erwähnen, ich bin ein Fan von Farbverläufen! Ob er das wohl gewusst hat?

 

. Gladiolenstrauß Details Collage www.licht-trifft-schatten.de
. Gladiolenstrauß Details Collage www.licht-trifft-schatten.de

 

Strammstehen in der Vase

Daher passen sie ganz wunderbar zusammen und geben in der Glasvase ein harmonisches Bild ab. Die Vase habe ich mit drei farblich passenden Bändern geschmückt und zusätzlich herbstliche Samenschoten in der leuchtenden Farbe Orange hinzugesteckt, um einer all zu harmonischen Wirkung etwas entgegenzusteuern. Die Glasvase ist übrigens eine Wasserkaraffe, aber da kennen wir Floristen ja nichts, gefüllt wird, was hohl und wasserundurchlässig ist!

 

Lila Gladiolenstrauß www.licht-trifft-schatten.de
Lila Gladiolenstrauß www.licht-trifft-schatten.de

 

Ein wenig Leichtigkeit bitte!

Ebenfalls schön stimmig zu den Schoten empfand ich diese Gräserblüten und habe sie einfach noch mit ins Arrangement hineingegeben. Sie lockern die etwas steif wirkenden Gladiolen auf und verleihen dem Strauß die notwendige Leichtigkeit!

 

Details von lila Gladiolenstrauß www.licht-trifft-schatten.de
Details von lila Gladiolenstrauß www.licht-trifft-schatten.de

 

Die Garten – Gladiole

Was ich noch erwähnen möchte: Es handelt sich hierbei um Garten-Gladiolen (Gladiolus × hortulanus). Dies ist eine spezielle Züchtung für den Anbau im Garten oder auch in der Gärtnerei, in Letzterer gedacht für den Schnittblumenerwerb. Die Gladiole ist warme Gefilde gewohnt und muss aufgrund der winterlichen Frostgefahr im Herbst nach dem Absterben und Vertrocknen des Laubes aus dem Boden genommen werden. Sie werden frostfrei und trocken gelagert. 

 

Samenschote und Gladiolenblüte Collage www.licht-trifft-schatten.de
Samenschote und Gladiolenblüte Collage www.licht-trifft-schatten.de

 

Alle Sommer wieder

Im nächsten Frühjahr können die Gladiolen wieder auf ein Neues in die Erde, wobei hier zu beachten ist, dass ein kleines Stück der Knolle, dort wo der Austrieb erfolgt, unbedeckt bleiben sollte. Möchte man einen längeren Blütezeitraum im Blumenbeet erreichen, so setzt man die Gladiolenzwiebeln zeitversetzt. Auf diese Weise treiben sie unterschiedlich spät aus, was zu einer Staffelung der Blütezeit führt.

 

. Samenschote und Gladiolenblüte Collage www.licht-trifft-schatten.de
. Samenschote und Gladiolenblüte Collage www.licht-trifft-schatten.de

 

Das Leben in der Vase

Möchte man verhindern, dass die Blüten in der Vase anfangen, sich zu beugen, so entfernt man die letzte Knospe. Dies führt dazu, dass die Blüte gerade bleibt und sich die ganzen Blüten zuverlässig öffnen. Bis dato habe ich dies auch nicht gewusst, aber man lernt bekannterweise nie aus! Auch wichtig: Regelmäßige Gaben von  frischem Wasser verlängert die Lebensdauer in der Vase!

 

Gladiolen - Blüten - Collage www.licht-trifft-schatten.de
Gladiolen – Blüten – Collage www.licht-trifft-schatten.de

 

Die auf dem Grabe zu liegen kommen

Leider hat die etwas steife Schöne im Laufe der Zeit einen Ruf als Grabesblume erworben, was ich recht schade finde, denn gerade in einer solch harmonischen Farbauswahl mit lockerem Beiwerk macht sie sich ganz wunderbar in einer schmalen Vase.

 

Gladiolen - Strauß - Collage www.licht-trifft-schatten.de
Gladiolen – Strauß – Collage www.licht-trifft-schatten.de

 

 

So wünsche ich euch farbige Herbsttage und

grüße ganz herzlich eure

 

MarionNette

 

 


VERLINKT MIT:

FRIDAY FLOWERDAY

 

 

ERSTELLT MIT HILFE  VON:

Farbpalette: http://www.colourco.de/
Farbnamen Inspiration: http://color-check.com/farbnamen/violett

 

 

Facebookgoogle_pluspinterest

Facebookgoogle_plusrssinstagrammail

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Die Farbe Lila oder vielleicht doch Violett?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Hilda
Gast
Liebe Marion, was für ein interessanter Bereicht zur Farbe Lila 😉 Ich bin auch so ein Mensch, der stets versucht, jeder Farbschattierung einen Namen zu geben, sodass andere verstehen, welche Farbe ich genau meine … doch das funktioniert natürlich nur beschränkt. Wie auch immer – und ich komme jetzt zum Wesentlichen: Die Farbe deiner Gartengladiole ist einfach ein Traum. Ich habe heuer jede Menge Galdiolenknollen gekauft und in die Erde getan … viele verschiede Farben. Und rate mal: Sie blühten alle rot. Die eine etwas heller, die andere etwas dunkler – aber ganz eindeutig konnte ich jede als rot bezeichnen.… Read more »
kleiner-staudengarten
Gast

Liebe Marion,
egal ob schwarz- oder bordeauxrot, lila oder violett … die Gladiolen hast du mit den herbstlichen Begleitern wunderschön in Szene gesetzt … außerdem eine liebe und geschmackvolle Geste deines Mannes.
Einen netten Abend und lieben Gruß, Marita

Elke Schwarzer
Gast

Hallo Marion,
die Gladiole gefällt mir aber gut! Ich glaube, dieses Jahr hatte ich nur weiße, gelbe und rötliche, aber keine blaue. Das fällt mir jetzt auf, wo ich deine wunderschönen Blüten sehe.
VG
Elke

Frau Pratolina
Gast

Liebe Marion,
Blumen vom Mann, das ist doch schön! Und die Gladiolen sehen wirklich toll aus, ganz egal, wie man die Farbe bezeichnen möchte.
Liebe Grüße
Steffi

Astridka
Gast

Kennengelernt habe ich die Gladiole als Kind in den Fünfzigern. Da lag so eine Stängel quer über den Armen der Festdamen beim Schützenfest. Heute finde ich das sehr schräg…
Ich habe sie gerne in der Vase, selbst in diesem unsäglichen Rot…
Übrigens ist bei mir das Schwarzrot Dunkelpurpur und eine meiner vier absoluten Blütenlieblingsfarben.
Bon week-end!
Astrid

Birgitt
Gast

…ein schöner Strauß, liebe Marion,
in den vielfältigen Lilatönen…und schön arrangiert,

liebe Grüße Birgitt

Flögi
Gast

Oh, ja, es gibt so viele Töne von Farben. Ich hätte sie alle nur Lila genannt 🙂
Heuer blühen die Gladiolen noch immer, bei uns sind auch noch welche zu finden.
Finde ich Irre.
Liebe Grüße

Loretta Nießen
Gast

Liebe Marion,
ein sehr schöner Gladiolen Blumenstrauß. Das Arrangement ist klasse, die Farbe ist auch schön. Leider habe ich mich in diese Blume noch nicht richtig verliebt…
Liebe Grüße
Loretta

Sophie Gerber
Gast

Wunderschöne Farben! Ich persönlich finde alle Aubergine-Töne am schönsten. Blumen sind so ein wichtiges Element zuhause, und eigentlich überall auf dieser Welt. Ab und zu denke ich, es wäre bestimmt schön gewesen Floristik zu studieren und sein ganzes Leben mit Blumen arbeiten zu können!
LG Sophie

Edith
Gast
Obgleich ich Gladiolen nicht so sehr mag, weil ich für so große Sträuße bei mir keinen richtigen Platz habe und sie mir im Garten auch so steif erscheinen, finde ich die Farbe sensationell. Eigentlich mag ich alle Farbtöne Deiner Palette. Mich mit anderen über Farben zu streiten, habe ich inzwischen aufgegeben, weil ich glaube, dass Menschen tatsächlich Farben unterschiedlich wahrnehmen. Und nun, liebe Marion, verrate ich Dir mal etwas: Wenn ich das linke Auge schließe, sehe ich ein dunkles Violett. Schließe ich das rechte Auge, strahlt mir ein helles Violett entgegen, das sich wiederum nicht verändert, wenn ich beide Augen… Read more »
Topfgartenwelt
Gast

Liebe Marion, ich habe auch ein paar Gladiolen im Garten. Sie kommen jedes Jahr wieder, obwohl ich sie nie ausgrabe. Eine genaue Betrachtung der Farbverläufe ist schon sehr interessant. Überhaupt, wenn man sich näher damit beschäftigt.

LG Kathrin

Lebensperlenzauber
Gast

Liebe Marion,
wunder bar ist dein Strauß,
wunderbar gesteckt,
wunderbar fotografiert,
wunderbar in Szene gesetzt,
wunderbar gepostet,
so wie ich es von dir kenne!
Ein Genuss bei dir zu sein immer wieder aufs Neue!
Danke dir und schicke dir heute endlich mal wieder
herzliche Grüße
Monika*

wpDiscuz