licht trifft schatten

gesehen - geknipst - gedacht - geschrieben
Natur

Dekorationsideen für den Herbst

 

 

 

 

Lasst uns die bunte Jahreszeit feiern!

 

Als ich noch in der Floristik tätig war, gaben meine Kollegin und ich einen Workshop zum Thema herbstliche Dekorationen. Hier zeige ich nochmals einige Werkstücke, die als Inspirationsquelle dienen können!

 
 
 
 

Gefüllter Kürbis bitte

Hier sehen wir einen gefüllten Kürbis – heute jedoch nicht mit Hackfleisch oder Reis gefüllt, nein mit Steckmasse und Blütenpflanzen, welche der Jahreszeit entsprechen. Dieser hält länger, wenn man ihn vor dem Füllen, innen mit Haarspray luftdicht versiegelt. Weiterhin tut ihm der Aufenthalt im Schattenbereich im Outdoor-Bereiches gut – und verlängert ebenfalls sein Dasein.

 

Herbstliches Windlicht

Gehört ihr zu den Menschen, die den Herbst eher als dunkel und trübe empfinden? Dann könnte dies eine Dekoration sein, die wieder etwas Helligkeit und Licht in diese Jahreszeit bringt und somit die Lebensgeister wieder etwas in Aufruhr versetzt. 
 
Hier handelt es sich um einen gewickelten Kranz mit verschiedenen herbstlichen Materialien – das ein oder andere gut duftende Kräutlein darf ruhig auch mit hineingebunden werden. Zu guter Letzt wird in der Mitte des Kranzes eine Kerze arrangiert – fertig ist der umkränzelte Hoffnungsschimmer.
 
 

Der Türkranz im herbstlichen Look

Andere streben es an, den Besuch recht herzlich willkommen zu heißen und ihn mit den Pflanzen und Früchten des Herbstes zu empfangen. Dieser Kranz zeichnet sich durch eine zurückhaltende Farbwahl aus, beeinhaltet trotzdem einiges an herbstlichen Früchen und viel Grün.
 
 
 
 
Der fröhlich herbstliche Türsteher

Diese Arbeit nutzt den wunderbaren Kürbis erst in seiner Ganzheit, um ihn dann sehr viel später noch zum Verspeisen frei zu geben. Bis dahin steht er auf einem Pokal, ähnlich wie bei einer Siegesehrung und ist umgeben von seinem Hofstaat, bestehend aus vielen bunten herbstlichen Früchten und etwas Blattwerk zur Dekoration.

 

Kürbis mit Herz

 
Zum Ende zeige ich euch noch einen wunderschön gearbeiteten Kürbis mit Herzfüllung. Er war gedacht als Geburtstagsgeschenk und ich bin mir sicher, die Beschenkte hatte sicherlich bei der Überreichung Freudentränen in den Augen. 
 
 
Ich hoffe, ihr seid wieder etwas inspiriert und motiviert. Ich empfehle das Arbeiten mit einem Speise-Kürbis, dann ist es nicht so schlimm, sollte das Ergebnis nicht ganz nach Wunsch ausfallen. Es bleibt ja immer noch das Fruchtfleisch, welches einem in Form eines Essens wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.
 
Ich wünsche euch in jedem Fall ein solches Lächeln ins Gesicht!
 
Liebe Grüße von
 

MarionNette

 
 
 
 
 
 

Facebookgoogle_pluspinterest

Facebookgoogle_plusrssinstagrammail

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Dekorationsideen für den Herbst"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung
Christel
Gast

Hach wie wundervoll liebe Marion! <3
Liebste Grüße
Christel

Marina
Gast

Wunderschöne Deko.. vor allem der Kürbis mit Herz hat es mir angetan.😊
LG Marina

Flögi
Gast

Wunderschöne Sachen sind es.
Liebe Grüße

Christiane/Meine PhotoWelt
Gast

…was für ein Feuerwerk an Farben! Wunderschöne Herbstdekorationen!
LG Christiane

Topfgartenwelt
Gast

Liebe Marion, die Ideen sind super, aber mir fehlt jegliches Talent dies auch entsprechend umzusetzen. Es hilft einfach nix 🙂 Eine etwas einfachere Herbstdekoration gibt es bei mir am Blog gerade zu sehen. Quasi für nicht so begabte Laien. Hihi.

LG Kathrin

Frau Pratolina
Gast

Liebe Marion,
Das sind wunderschöne herbstliche Dekorationen. Die Kürbisse mit Blumengesteck fand ich schon immer wunderschön. Sieht einfach schön aus!
Liebe Grüße
Steffi

Sigi
Gast

Liebe Marion,
Deine Deko Ideen sind wie immer vom Feinsten und die Bilder ebenfalls. Und bei Deinem fantasievollen Texten habe ich schon des Öfteren gedacht, das sie sich in Büchern auch gut machen würden.
Viele liebe Grüße
Sigi

Katja
Gast

Was für ein buntes Herbstfeuerwerk – wunderschön!!!
Liebe Grüße von
Katja

Edith
Gast

Sehr schöne Ideen, liebe Marion, gelernt ist halt gelernt. Ich beneide Floristinnen immer deshalb, weil sie so aus dem Vollen schöpfen können. Wenn etwas nicht gefällt, legt man es beiseite und versucht es mit was anderem. Wehe, wenn man alles kaufen muss. Da kommt ganz schön was zusammen.
Ich habe sowieso nicht so ein Dekohändchen. Man hat es oder man hat es nicht.
Liebe Grüße
Edith

wpDiscuz