licht trifft schatten

gesehen - geknipst - gedacht - geschrieben
Allgemeines Natur

Die 2. Generation macht Blau im November

Sie rufen “guguck” aus der Herbstwiese

 

Blau machen in der Natur an jedem wunderbaren Tag

Ich bin täglich unterwegs, immer mit der Nase im Wind und den Augen am Wegesrand. So bin ich stets auf Empfang und finde meine Fotomodelle in der Natur. Sobald mir irgendeine optisch interessante Sache ins Auge springt, bin ich zur Stelle und schaue genauer hin. Genauso auch hier, an diesem wunderbar sonnigen Tag, Ende November. Ja, jetzt ist eigentlich schon der Plätzchen-Monat, aber dies ereignete sich an einem Tag ganz ganz am Ende des elften Monats … geht also schon noch, oder?!

 

Ja was ist sie denn nun?

Ist sie nun ein Spätzünder, der den Sommer irgendwie verschlafen hat? Oder ein Frühstarter, der dachte, es wäre schon Frühling? Vielleicht auch einfach eine zweite Generation einer Blume, die normalerweise nur eine blühende Generation pro Jahr zuwege bringt? Die Rede ist von unserer blauen

 

Kornblume

(Cyanus segetum)

 

die normalerweise gemeinsam mit Kamille und Mohn im Getreidefeld anzutreffen ist und welche in diesem Dreierbund immer ein tolles Bild abgeben.

 

 

Die Partner sind bereits in Winterpause

Nun denn, Kamille und Mohn sind bereits mit all ihrem Gepäck in sich gekehrt und genießen die wohlverdiente Herbst- und Winterruhe. Nur die Kornblume ist aktiv und das, kurz bevor es richtig Winter wird. Aus diesem Grunde habe ich ihren Bildern zum Teil einen warmen Schal in passenden Farbtönen verpasst, damit sie hier bei mir um diese Jahreszeit keine kalten Blätter bekommt.

 

 

Manch einer lässt sich ganz schön hängen

Um sie herum hängen die Gräser bereits mächtig durch. Schon ganz gelb am Stängel und nicht mehr viel Saft in den Blättern, das ist der Look, den Gräser und Konsorten um diese Jahreszeit für gewöhnlich zur Schau stellen. Da fällt sie mit ihrem kräftigen Blau natürlich richtig dolle auf. Wenn das mal nicht ein unvergesslicher Auftritt ist!

 

 

Eine schöne Farbe im Rücken kann auch entzücken

Im Hintergrund kann man diverse Stauden erkennen, die den gelben Ton des späten Herbstes klaglos übergezogen haben. Ein tolles Farbspiel zusammen mit dem wunderbaren Blau der hier versammelten Kornblumen. Ja, denn es ist nicht nur eine, sondern fast schon eine kleine Kolonie dieser wunderbaren Sommerblümchen.

 

 

Seid ihr ungläubig und braucht Beweise?

Auch dieses Stelldichein zusammen mit den vertrockneten Samenständen einer Amaranthpflanze (wenn ich mich hier nicht irre) soll unter Beweis stellen, dass diese Bilder tatsächlich vor etwas mehr als einer Woche hier in der Umgebung entstanden sind. Aber eigentlich denke ich, dass ihr mir dies auch ohne Beweise im Hintergrund glauben würdet .. oder?

 

 

Ein gern gesehener Neophyt

Schön ist es im übrigen, sie überhaupt wieder vermehrt wild anzutreffen. In den Zeiten zu stark gedüngter Wiesen und Felder hat sie sich nicht mehr wohlgefühlt und sich mächtig zurückgezogen. Nun gibt es doch schon wieder vereinzelt Landstriche, auf denen sie sich gerne niederlässt. Das freut mich ganz besonders, auch wenn man das sonst beim Anblick von Neophyten nicht behaupten kann.

 

 

Gelebtes Leben darf man ihr ansehen

Zugegeben, einige ihrer Artgenossen sind auch bereits auf dem Wege ins himmlische Gefilde. Ja sicher, niemand kann schließlich ewig blau sein! Irgendwann ist der schönste Weg zu Ende und es kommt die Stunde, in der wir alle Abschied nehmen müssen. Aber ich habe mich über jede einzelne dieser wunderbar blauen Blüten gefreut. Darum haben sich auch diese nicht mehr ganz so fitten Blüten, welche von einem gelebten Leben erzählen können, einen Platz in diesem Post verdient.

 

Ich wünsche Euch auch viele lebensfrohe Stunden, egal zu welcher Jahreszeit!

Es grüßt euch herzlich

 

MarionNette

 


VERLINKT MIT:

NATURDONNERSTAG

Facebookgoogle_pluspinterest

Facebookgoogle_plusrssinstagrammail

Über einen Kommentar freue ich mich sehr, er belohnt mich und ermutigt mich, weiterzumachen!

20 Kommentare auf "Die 2. Generation macht Blau im November"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neueste | älteste | beste Bewertung